Notariat

Dr. Jörg Buchholz

Dr. Jörg Buchholz

Dr. Jörg Buchholz verwahrt die Urkunden und Akten des ehemaligen Notars Max Plate.

Dr. Jörg Buchholz ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Ausbildung

1977

Europäisches Abitur an der Europäischen Schule in Mol/Belgien

1977 – 1983

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes

1983 – 1986

Referendariat an dem Oberlandesgericht Zweibrücken

1983 – 1989

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Lehrstühlen Prof. Dr. Heike Jung (Straf-, Strafprozessrecht, Kriminologie und Strafrechtsvergleichung) und Prof. Dr. Christian Autexier (Centre d'Etudes Juridiques Françaises – Lehrstuhl für französisches öffentliches Recht)
 
Teilnahme an Vorlesungen des Aufbaustudienganges “Europäische Integration” am Europainstitut der Universität des Saarlandes

1985

Anwaltskanzlei Reams, Vollmer, Philips, Brooks & Schell, P.C. in Mobile/Alabama/USA, 3 Monate

Wintersemester 1986/1987

Ringvorlesung der University of Michigan (Alumni Club of West Germany e.V.) “Recht, Rechnungslegung, Steuern und Wirtschaftsprüfung in den USA

1987

Forschungsaufenthalt an der Law Faculty der University of Edinburgh sowie dem Crown Office in Edinburgh (Stipendium des DAAD), 2 Monate

1989

Promotion zum Dr. jur. an der Universität des Saarlandes mit einer rechtsvergleichenden Dissertation zum schottischen Strafprozessrecht.

1989 – 1993

Notarassessor Rheinische Notarkammer in Köln

seit 1993

Notar in Moers

weitere Tätigkeiten
  • Vertrauensnotar der Notare des Landgerichtsbezirks Kleve 
  • Mitglied des Ausschusses für Personal- und Standesangelegenheiten der Rheinischen Notarkammer
  • Mitglied im Beschwerdeausschuss der Rheinischen Notarkammer
  • Obmann des Schlichtungsausschusses der Rheinischen Notarkammer
  • Mitglied der Koordinierungsgruppe “Internationale Angelegenheiten” der Bundesnotarkammer
  • Vizepräsident der Commission des Affaires de l'Union Européenne 
  • Mitglied des Conseil Géneral der Union International due Notariat
Fremdsprachen
  • Englisch
  • Französich
  • Niederländisch
Veröffentlichungen
  • Der Staatsanwalt im schottischen Recht, 1989
  • Rechtsnachfolge in GmbH-Geschäftsanteile, in MittRhNotK 1997, S. 1 ff. und 37 ff.
  • Wohnungseigentumsrecht, einige aktuelle Probleme, in Naar een vernieuwd appartementsrecht, Preadvies herausgegeben durch Mertens/Venemans/Verdoes Kleijn, 1997, S. 185 ff.
  • Le Notaire et ses clients face à l'Euro; Herausgeber und Co-Autor; Studie der Commission de L'union Européene (CAUE) der Union des lateinischen Notariats, veröffentlicht durch die Stichting tot Bevordering der notariele Wetenschap, Amsterdam, 1998
  • Wohnungseigentumsrecht – Quo Vadis? in Vast en Goed, Festschrift für Prof. Mr. A. A. van Velten, S. 27 ff., 2003
  • Länderbericht zum XXIV. Internationalen Kongress des lateinischen Notariats in Mexiko: Die juristische Person im nationalen und internationalen Rechtsverkehr, 2004 (Co-Autor)
  • La fonction de notaire en matière du droit de l'environment; Herausgeber und Co-Autor, Studie der Commission de L'union Européene (CAUE) der Union des lateinischen Notariats, veröffentlicht durch die Stichting tot Bevordering der notariele Wetenschap, Amsterdam, 2004
  • Länderbericht Belgien in Schotten/Schmellenkamp, Das Internationale Privatrecht in der notariellen Praxis, 2. Auflage 2007, S. 413 ff.
  • IPR in der notariellen Praxis: Ein Beitrag zu namens-, familien- und erbrechtlichen Fragen italienischer Staatsangehöriger in: Notar und Internationlisierung, Festschrift für Helmut Fessler, 2013, S. 85 ff.