Notariat

Dr. Jan Link

Dr. Jan Link

Dr. Jan Link verwahrt die Urkunden und Akten der ehemaligen Notare Hans Norbert Hüren, Gerhard Müller, Dr. Walter Huthmann, Josef Baum, Dr. Hans Herz, Dr. Otto Schnitzler und JR Max Symons.

Dr. Jan Link ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Ausbildung

1994

Abitur in Essen

1995

Zivildienst

1996-2000

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Bochum und Düsseldorf

1996-2002

Zweitstudium der Wirtschaftswissenschaften und in 2001/2002 englischsprachiges Begleitstudium zum Anglo-Amerikanischen Recht

2002

Promotion zum Dr. iur an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf mit einer gesellschaftsrechtlichen Dissertation (Lehrstuhl Prof. Dr. Ulrich Noack)

2001-2003

Rechtsreferendariat in Essen, Düsseldorf und London

2004-2007

Rechtsanwalt in der internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer

2007-2009

Notarassessor in Düsseldorf

2009-2010

Stellvertretender Geschäftsführer der Rheinischen Notarkammer in Köln sowie Schriftleiter der Rheinischen Notarzeitschrift (RNotZ)

1. Februar 2011

Bestellung zum Notar in Moers (Amtsnachfolger des Notars Hans Norbert Hüren)

weitere Tätigkeiten
  • Richter des Schiedsgerichtshofs Deutscher Notare (SGH)
  • Prüfer beim Prüfungsamt für die notarielle Fachprüfung (von Rechtsanwälten, die sich um das Amt eines Anwaltsnotars bewerben wollen)
Fremdsprachen

Englisch

Veröffentlichungen
  • Koautor in Gehrlein/Ekkenga/Simon, Kommmentar zum GmbH-Gesetz, 2. Auflage 2015
  • Koautor in Hauschild/Kallrath/Wachter, Notarhandbuch Gesellschafts- und Unternehmensrecht, 2011
  • Gesellschafterliste und gutgläubiger Erwerb von GmbH-Anteilen aus Sicht der Notarpraxis, RNotZ 2009, 193 ff.
  • Beschränkung der Vertretungsmacht eines Geschäftsführers abweichend von der satzungsmäßigen Vertretungsregelung, Entscheidungsanmerkung zu LG Mönchengladbach, RNotZ 2009, 350 ff.
  • Übergang von Grundstückseigentum bei Spaltung, Entscheidungsanmerkung zu BGH, RNotZ 2008, 355 ff.
  • Droht dem Verkäufer von GmbH-Anteilen bei Leveraged-Buyout-Transaktionen eine Haftung für Verbindlichkeiten der Zielgesellschaft? ZIP 2007, 1397 ff.
  • Beteiligung von Führungskräften als GmbH-Gesellschafter – Neue Gestaltungsmöglichkeiten, Der Konzern 2006, 159 ff. (Koautor)
  • Keine Eintragung der Abberufung des alleinigen Gesellschafter-Geschäftsführers einer Ein-Mann-GmbH, Entscheidungsanmerkung zu OLG Zweibrücken, BB 2006, 1179 ff.
  • Fortbestand, Zusammensetzung und Kompetenzen des Aufsichtsrats nach Umwandlung einer AG in eine GmbH, GmbHR 2005, 731 ff. (Koautor)
  • Die Amtsniederlegung durch Gesellschaftsorgane, Dissertation, 2003, Carl Heymanns Verlag / Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht 
  • sowie mehrere Buchbesprechungen